teaser-ratgeber

Welcher Anlagetyp bin ich?

Jeder Anleger hat ein eigenes Chance/Risiko-Profil - entsprechend unterschiedlich sieht die Gewichtung im Portfolio aus.

Foto: djd/UDI/ACN
(djd). Mit ihrer Entscheidung, den Leitzins auf null Prozent zu senken, hat die Europäische Zentralbank (EZB) das Dilemma von Sparern weiter vergrößert: Wohin jetzt mit dem Geld? Sparbuch, Tages- und Festgeld sind mittel- und vielleicht sogar langfristig unter Renditeaspekten unattraktiv geworden. Alternativen sind Aktien, Immobilien oder Gold - solche Investments aber folgen eigenen Regeln, schon mancher Privatinvestor hat sich dabei die Finger verbrannt.
[weiterlesen]

Den besten Barkredit finden

Eine gute Internet-Bank sollte ihre Kreditkunden persönlich beraten - vom ersten Kontakt bis zum Abschluss.
Foto: djd/Süd-West-Kreditbank
(djd). Kredite sind günstig wie nie - auch die Zinsen für Barkredite sind zurzeit besonders niedrig. "Dennoch: Vor dem Vertragsabschluss sollte man unbedingt eine persönliche Beratung nutzen, so lässt sich oft viel Geld sparen", rät Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.
[weiterlesen]

Fair geht vor

Mit Rahmen- und Ratenkrediten lassen sich Wünsche deutlich günstiger realisieren als mit dem Dispo des Girokontos.
Foto: djd/Volkswagen Financial ServicesMit Rahmen- und Ratenkrediten lassen sich Wünsche deutlich günstiger realisieren als mit dem Dispo des Girokontos.
Foto: djd/Volkswagen Financial Services
(djd). Die Konsumlaune der Deutschen ist so gut wie seit 25 Jahren nicht mehr, stellt "Focus Money" (Ausgabe 22/2015) fest. Dazu tragen Zinsen auf Rekordtief und die Hoffnung auf steigende Einkommen bei. Viele Konsumenten verwirklichen jetzt lang gehegte Wünsche: eine neue Küche, moderne Unterhaltungselektronik, eine Traumreise. Reicht das Ersparte nicht aus, werden gerne Kredite genutzt, die immer häufiger über das Internet abgeschlossen werden. Doch unabhängig, ob Bankfiliale oder online: Neben einem günstigen Zinssatz sind Kunden auch ein guter Service und eine zuverlässige Beratung des Kreditgebers wichtig.
[weiterlesen]

Die persönliche Beratung macht den Unterschied

Auch eine gute Internet-Bank sollte ihre Kunden bei einem Barkredit persönlich beraten - vom ersten Kontakt bis zum Abschluss.
Foto: djd/Süd-West-Kreditbank
(djd). Die Zinsen für Barkredite sind günstig wie nie. Aber gute Konditionen allein machen noch kein gutes Angebot aus: Vor dem Vertragsabschluss empfehlen Verbraucherschützer daher, die persönliche Beratung der anbietenden Banken zu nutzen - vorausgesetzt, es gibt überhaupt eine. In einer solchen Beratung können dann die exakten Kreditbedürfnisse der Kunden festgestellt werden. So lässt sich oft viel Geld sparen.
[weiterlesen]

Börse besser verstehen

Der beste Anlegerschutz ist Finanzwissen - dieses kann man sich auch über fundierte Ratgeber holen.
Foto: djd/Börse Stuttgart GmbH
(djd). Auf viele Bundesbürger scheint die Börse wie ein unverständliches Durcheinander aus Zahlen und komplizierten Fachbegriffen zu wirken. Das hat Folgen für die Aktienkultur: 2014 ging die Zahl derjenigen, die in Aktien oder Aktienfonds investiert hatten, um 500.000 auf nur noch 8,4 Millionen Menschen in Deutschland zurück. Besonders stark sank dabei die Zahl der jüngeren Anleger.
[weiterlesen]

Umweltfreundlich investieren

Immer mehr Anleger achten auf die ökologischen Aspekte der Projekte, die durch ihr Geld finanziert werden.
Foto: djd/UDI/ACN
(djd). Konkrete Projekte statt warmer Worte: Damit die Energiewende nachhaltig vorangetrieben wird, wollen die Bundesbürger Taten sehen - und sich auch selbst gerne an entsprechenden Investments beteiligen. Bei Sachwertanlagen in einen Windpark, ein großes Solarprojekt oder auch bei einer indirekten Unternehmensbeteiligung wird das Geld der Anleger in handfeste Werte investiert, man kann sie physisch quasi anfassen. Mit solchen "grünen" Investitionen zeigen die Bürger der Politik ganz nebenbei auch, wie man die Energiewende aktiv gestalten kann.
[weiterlesen]

Große Wünsche, kleiner Zins

Wenn es um Kredite geht, überzeugen Direktbanken mit günstigen Konditionen, zuverlässigem Service und guter Beratung.
Foto: djd/Volkswagen Financial Services/Günter Menzl - Fotolia.com
(djd). Reicht das Ersparte nicht aus, um sich einen lang gehegten Konsumwunsch zu erfüllen, werden gerne Kredite genutzt. Immer häufiger werden diese über das Internet abgeschlossen. Doch unabhängig, ob Bankfiliale oder online: Neben einem günstigen Zinssatz sind Kunden auch ein guter Service und eine zuverlässige Beratung des Kreditgebers wichtig. "Focus Money" (Ausgabe 22/2015) hat deshalb gemeinsam mit dem Kölner Analyse- und Beratungshaus ServiceValue die Fairness der Anbieter von Ratenkrediten untersucht. Dabei kamen 22 Banken auf den Prüfstand.
[weiterlesen]

Das Einmaleins der Geldanlage

Der Schlüssel zum Anlegerglück? So unterschiedlich wie die Menschen sind auch ihre Ansprüche und Anforderungen beim Sparen und Investieren.
Foto: djd/UDI/ACN
(djd). Geldanlage ist gerade in der anhaltenden Niedrigzinsphase ein heikles Thema: Soll ich meine Moneten auf dem Sparbuch lassen, wo sie ganz langsam von der Inflationsrate "aufgefressen" werden, oder doch mehr riskieren? "Auf unerfahrene Anleger lauern viele Gefahren. Wer aber einige Regeln beachtet, kann sich absichern und guten Gewissens Entscheidungen treffen", meint Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.
[weiterlesen]